Sportlerehrung 2016 der SG Letter 05

Es war in den 70igern, als das Ehepaar Ingeborg und Manfred Ney zum ersten Mal das Sportabzeichen ablegten24h-Schwimmen2. Jetzt wurden sie vom Vorstand der SG Letter 05 für die 45igste Wiederholung geehrt und von allen anderen Teilnehmern für diese 90igmalige Leistung mit Beifall bedacht. Soll zialwart Aloys Möller hatte ins Restaurant Hellas eingeladen und neben dem Ehepaar Ney wurde Rita Stephan für 25 Jahre Sportabzeichen geehrt, Frau Schmittat, die sich zum 40igsten Mal eintragen konnte, war leider verhindert. Geehrt wurde an diesem Abend aber auch die II. Herrenmannschaft der letterschen Handballer.

Nach einer spannenden Saison schafften sie knapp, aber verdient, den Aufstieg in die Regionsliga, in der sich die Mannschaft nach leichten Anlaufschwierigkeiten jetzt behaupten kann. Trainer Patrick Giesecke und Abteilungsleiterin Britta Scherbanowitz sind jedenfalls sehr optimistisch. Bei der Ehrung wieder dabei die M45-Faustballer, die schon seit längerem in diesem Bereich dominieren und in diesem Jahr die Bezirksmeisterschaft gewinnen konnten. Abteilungsleiter Kalle Brombach sieht trotz zunehmenden Alters immer noch sehr großes Potenzial bei dieser Ausnahmetruppe.

Nach Überreichung der Urkunden durch den Vereinsvorsitzenden Klaus Günther wurde es bei gutem Essen und anregenden Getränken ein interessanter Sportler-Austauschabend.

 

Bereits vor dem Treffen im Hellas hatte der Vereinvorsitzende im Rahmen des 24-Stunden-Schwimmens mit Denis Tepfer und Hendrich Effe zwei Schwimmer geehrt, die in der vergangenen Saison mit überragenden Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben.

Kommentare sind geschlossen.