SG geht in Klausur

Klausur2016aAm Sonnabend trafen sich zur diesjährigen Klausurtagung 20 Teilnehmer der SG Letter 05, um gemeinsam die Vereinsentwicklung voran zu treiben.

Wie stellt sich die SG zukünftig auf und welche Arbeitsfelder und Handlungsfelder werden die Ehrenamtlichen künftig bearbeiten? Das waren die Fragen, die mit dem zukünftigen „Projekt 2020 – Fit in die Zukunft!“ einhergehen!

Zusammen mit dem Moderator Lars Wolf betrachteten die Funktionäre die Mitgliederzahlen und Auf- und Abwärtstrends der Abteilungen. Nicht alle Sparten verzeichnen Zuwächse. Vereinzelnt gibt es noch Probleme, die zu bewältigen sind. Gut aufgestellt ist mittlerweile die Tischtennisabteilung. Mit viel Engagement und Frauenpower brachten Monika Jones und Andrea Schnecke ihre Abteilung in die Bahn. Sie holten sich Hilfe beim Fachverband und zogen mit dem Projekt ZuG (Zugezogen und Geblieben) Migranten und vor allem weitere Mitglieder in die Sparte. Sie bieten zudem Präventivangebote wie Herzsport und Ausdauertraining an. Ihr Jugendbereich erfreut sich an Zulauf. Auch die Turnabteilung erklärte, dass sie mit ihrem Weg Jugendliche zu qualifizieren und ihren Trainerstamm aufzustocken genau richtig lag. Hiervon profitiert auch der Verein. Handlungsbedarf sieht die SG immer noch bei der Aktualisierung und Pflege der Homepage. Hierrüber erreichen zahlreiche Interessenten die SG.  „Der User gibt Dir nur eine Chance!“, appellierte Lars Wolf an die Anwesenenden mit der Bitte, die Abteilungsseiten aktuell zu halten. Ein Teilnehmer zog seine eigene Bilanz und mutmaßte, dass vielleicht bei den Abteilungen, bei denen es noch nicht ganz rund läuft, leider auch der Internetauftritt noch nicht perfekt sei. Daher wird in Kürze noch mal eine Website-Schulung für alle Anwender oder die es werden möchten angeboten.

Klausur2016bDann gab es im vergangenen Jahr zahlreiche Anfragen zu Fördermöglichkeiten. Dirk Platta konnte hier den Teilnehmern eine ganze Palette von Möglichkeiten aufzeigen, wie die Abteilung mit ein bißchen oder ein wenig mehr Aufwand von Fachverbänden, aus Sportfonds und Stiftungen und anderen Finanzspritzen oder Sachspenden erhalten können. Das Thema Merchandising wurde aufgegriffen, zunächst aber vertagt.

Im Februar 2017 sind Neuwahlen! Es werden fünf Posten vakant. Neben dem ersten Vorsitzendem wird ein stellvertretender Vorsitzender, ein stellvertretender Kassenwart, ein Jugendwart und ein Sportwart gesucht. Insbesondere der Sportwart wäre wichtig. Hier haben die Teilnehmer über die Stellenbeschreibung debatiert und sind zu der Auffassung gelangt, dass der zukünftige Sportwart für den Outdoorbereich rund um das Leinestadion zuständig sein soll und hier koordinierende Aufgaben übernehmen soll. Die Abteilungen sind aufgerufen worden, zu überlegen, wer aus den eigenen Reihen ggf. in Frage käme für die Posten. Wer Interesse hat am Vereinsgeschehen mitzuwirken, kann sich schon jetzt gern bei der SG (vorstand@sg-letter-05.de) melden.

Kommentare sind geschlossen.