Seniorenstammtische erfolgreich gelaufen

Rund 100 Seniorinnen und Senioren konnte die SG Letter 05 an zwei aufeinanderfolgenden Tagen im Clubraum zu den November-Stammtischen begrüßen.
Bestens vorbereitet von den Familien Möller/Kapp, Günther und Gärtner konnten die Frauen sich nach einem Begrüßungssekt an liebevoll zubereiteten Schnittchen und schmackhaften Kuchenteilen erfreuen, bei den Herren kam die obligatorische Schlachtplatte auf den Tisch, die von der Fleischerei Jende gestiftet wurde.
Bei beiden Stammtischen informierte Vereinsvorsitzende Britta Scherbanowitz über wichtige Ereignisse bei der SG seit dem letzten Treffen. Mit-Organisator Aloys Möller hatte auch dieses Mal wieder Kinder-Jugendabteilungen eingeladen, um einen schönen Bonus aus dem jeweiligen Stammtisch-Spendentopf in Empfang zu nehmen. Bei den Frauen präsentierte Turn-Chefin Tanja Wöhler Kinder von 4-9 Jahren, die mit viel Beifall bedacht wurden. Bei den Herren präsentierten sich junge Sportler aus der sehr aktiven Faustball-Abeilung mit ihrer Betreuerin. Die obligatorischen Ratespiele wurden aufgelöst und die Gewinner durften sich über ein kleines Präsent freuen. Interessant waren für alle Beteiligten die Informationen von Josef Schefczyk. Der frühere 05er-Handballer möchte den Mitglieder der SG Letter und insbesondere den Seniorinnen und Senioren Bewegung verschaffen. Als „Wanderleiter“ wird er künftig geführte Wanderungen in verschiedenen Variationen rund um Letter/Hannover/Deister anbieten. Weitere, ausführliche Informationen, gibt es zu Beginn des neuen Jahres, eine erste Wanderung im Deister wurde aber schon durchgeführt und fand große Zustimmung.
Nach all’ den Informationen blieb aber noch genug Zeit für angeregte, interessante Gespräche, dem eigentlichen Zweck der Stammtische, zu denen im Frühjahr 2020 wieder eingeladen wird.

Kommentare sind geschlossen.