Jahresbericht 2021: Wandersport

Ergänzend zu den Jahresberichten der Abteilungen hier noch der sehr nette Jahresbericht 2021 Wandersport. Viel Spaß beim Lesen.


Im Jahr 2021 startete das Wanderprogramm der SG auf Grund der Pandemie erst am 10. Juni mit einer leichten Tour im Walterbachtal. Viele zuvor geplante Touren mussten leider abgesagt werden. Besonders bedauerlich, weil das Wandern als Natursport an der frischen Luft die vermutlich geringste Übertragungsmöglichkeit für das Virus bietet. Gerade die Besonderheit des Waldklimas führt zur Stärkung der Abwehrkräfte.

Insgesamt nahmen 100 Sportler an 8 geführten Wanderungen teil. Eine weitere, (nach Berichtsschluss) zum Jahresende, ist noch geplant. Ein schönes Highlight war die im letzten Jahr ausgefallene Wanderung zur Heideblüte. Diese 18,5 Km lange Wanderung im Nationalpark Lüneburger Heide führte von Undeloh durch den Totengrund zum Wilseder Berg. An diesem Tag zeigte sich die Heide von ihrer schönsten Seite.

Alle Berichte zu den einzelnen Wanderungen sind auf unserer Homepage nachzulesen.

Eine Besonderheit bei herrlichem Sommerwetter war der Vorstandsausflug in den Hinüberschen Garten. Dort führte der Wanderleiter Josef Schefczyk, die Vorstandsmitglieder mit ihren Familien durch den historischen Landschaftsgarten, dabei erklärte er an vielen Stellen die Schönheit und die Rätsel die der Park in sich barg.

Auch wenn die Pandemie vieles nicht einfacher machte, konnte Josef Schefczyk seine begonnene Trainerausbildung mit der Sport Lizenz „Trainer C Wandern“ abschließen. Nach der Zertifizierung als Wanderleiter bedeutet der Erwerb der neuen Sport Lizenz eine Erweiterung des  Angebots im Verein. Zu den Schwerpunkten Natur und Umwelt kommen jetzt Gesundheitswandern und Radwandern hinzu.

Die Aussichten für 2022: Geplant ist das sportliche Angebot mit Radwandertouren auszuweiten. Im Frühsommer ist bei ausreichendem Interesse eine mehrtägige Wanderreise geplant. Und wenn es die Situation zulässt, wird es auch wieder „stattWanderungen“ mit Besichtigungen geben. Lange geplant war der Nationalpark Hochharz und kann hoffentlich 2022 nachgeholt werden.

Jeder Schritt macht fit, bleibt gesund!

Josef Schefczyk

Wanderleiter SG Letter 05

Kommentare sind geschlossen.