Gepoltert, gefegt und geheiratet

Hochzeit„Als entschuldigt melden zur heutigen Vorstandssitzung möchte ich die folgenden Personen und Tanja Wöhler!“, so begann Klaus Günther, Vorsitzender der SG Letter 05 in der Vorstandsversammlung am 28.07.2016 seine Aufzählung und blickte in fragende Gesichter seiner Mitkollegen. „Tanja Wer?“

„Wenn alles gut gegangen ist, dann hat unsere Abteilungsleiterin Turnen Tanja Nikolaizik, heute morgen geheiratet und heißt nun Tanja Wöhler!, witzelte Günther und erntete Hinweise, dass schon Bilder der Braut gepostet worden seien. Der Bräutigam habe wohl „Ja“ gesagt.

Das wird sicherlich eine Weile dauern, bis sich alle Letteraner an den neuen Namen gewöhnt haben, denn der Name Nikolaizik ist so mit der Abteilung Turnen der SG verbunden, wie kein anderer.

Tanja hat schon in jungen Jahren als Übungsleiterin unzählige Turnkinder betreut, die heute auch schon erwachsen sind und zum Teil nun auch Kinder betreuen. Als jüngste Abteilungsleiterin des Vereins übernahm sie mit nur 19 Jahren die schon damals größte Abteilung. Und hat nun vor kurzem noch den Gymnastikbereich übernommen. Unter ihrer Leitung werden nun über 800 Mitglieder geführt. Da ist es nur verständlich wenn eine Nikolaizik zum Polterabend einlädt, dass über 300 Leute kommen. Da ging ordentlich Porzellan zu Bruch und Tanja durfte tüchtig fegen.  Die Hochzeit wurde dann im kleineren Rahmen mit knapp 200 Personen gefeiert.

Am Sonntag, ist in Letter Jazzfrühschoppen“, verwies Klaus Günther auf den anstehenden Ohrenschmaus, „Kommt alle vorbei und bringt Eure Freunde mit, sonst hat Tanja mehr Leute zum Poltern vor der Tür gehabt als Hot4Jazz Zuhörer!“ Los geht es am Sonntag um 11 Uhr am Leinestadion und Tanja Wöhler und ihrem Liebsten wünschen wir schöne Flitterwochen.

Kommentare sind geschlossen.