A – Z

Auskünfte

Auskünfte erteilt das Team Jugend der Sportgemeinschaft Letter von 1905 e.V.

Adresse: SG Letter 05 – Team Jugend, Nico-Flatau-Platz 1, 30926 Seelze

E-Mail: jugend@sg-letter-05.de

Besenwagen

Für schwächelnde Skater steht der Besenwagen, der vom Autohaus Kahle bereitgestellt wird, am Ende des Skate-Zuges zur Verfügung.

Erklärung

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erkennen durch ihre Teilnahme, die „Teilnahmebedingungen“ an.

Getränkeflaschen

Auf die Strecke dürfen nur Getränkeflaschen aus Plastik (auf keinen Fall Glasflaschen) mitgenommen werden!

Haftung

Für Unfälle, körperliche Schäden und Schäden/ Verlust an der persönlichen Ausrüstung sowie Diebstahl, die sich während der Veranstaltung sowie auf Hin- und Rückreise ereignen, haften der Veranstalter und dessen Beauftragte in keinem Falle (weitere Informationen: siehe „Teilnahmebedingungen“).

Inline Skating-Kurse

Im Jahr 2016 werden wir leider keine Inline Skating-Kurse angeboten.

Kinder

Kinder müssen bei der Veranstaltung eine komplette Schutzausrüstung (inkl. Helm) tragen. Kinder unter 12 Jahren dürfen nur in Begleitung Erwachsener an der Skate-Veranstaltung teilnehmen.

Musik

Für Musik im Start- und Zielbereich sowie auf der Strecke wird gesorgt sein! Wir freuen uns wieder sehr darüber, dass uns DJ Ric musikalisch unterhalten wird.

Parkplätze

Parkmöglichkeiten stehen (am Leinestadion und) auf den Schulparkplätzen des Georg-Büchner-Gymnasiums zur Verfügung. Mehr Informationen sind unter dem Reiter „Anfahrt“ zu finden.

Regentelefon

Bei unklarer Wetterlage existiert ausschließlich am Veranstaltungstag in der Zeit von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr ein Regentelefon. Dort erfährt man wie die Chancen für das Skaten am Abend stehen. Die Telefonnummer laut Telefon (0511) 40 69 21

Sanitätsdienst

Der Sanitätsdienst erfolgt durch das Deutsche Rote Kreuz e.V. – Ortsverband Garbsen.

Schirmherrschaft

Der Seelzer Bürgermeister Detlef Schallhorn hat die Schirmherrschaft der Skate-Nacht übernommen.

Sicherheit

Die Veranstalter empfehlen das Tragen einer kompletten Schutzausrüstung!

Start

Der Start erfolgt um 20:00 Uhr auf dem Vorplatz des Leinestadions (Nico-Flatau-Platz 1 in 30926 Seelze).

Strecke

Die Strecke wird durch 72 Streckenposten gesichert. Sie führt ohne wesentliche Höhenunterschiede über asphaltierte Straßen und Gehwege der Stadt Seelze und hat eine Gesamtdistanz von 12,6 km.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigenes Risiko. An der Veranstaltung sind ausschließlich Inline-Skater zugelassen. Der Teilnehmer ist für den technisch einwandfreien Zustand seiner Ausrüstung selbst verantwortlich. Das Tragen von Knie-, Ellbogen- und Handschützern sowie Helm wird dringend empfohlen. Für Unfälle, körperliche Schäden und Schäden/ Verlust an der persönlichen Ausrüstung sowie Diebstahl, die sich während der Veranstaltung sowie auf Hin- und Rückreise ereignen, haften der Veranstalter und dessen Beauftragte in keinem Falle. Ebenso stehen den Teilnehmern keinerlei Schadenersatzansprüche gegen den Straßenbaulastträger (Straßenbaubehörde, Wegeeigentümer) für Schäden zu, deren Ursache auf die Beschaffenheit der bei der Veranstaltung zu benutzenden Straßen samt Zubehör  zurückgeführt werden kann. Die Straßenbaulastträger, Wegeeigentümer und Erlaubnisbehörden übernehmen keine Gewähr für die uneingeschränkte Benutzung der Straßen. Die Teilnahme beschränkt sich ausnahmslos auf die zwischen Führungs- und Schlussfahrzeug der Polizei befindlichen Skater. Den Anweisungen der Polizei, Feuerwehr und Skateguards ist unbedingt Folge zu leisten. Teilnehmer, die das Tempo des letzten Schlussfahrzeuges der Polizei nicht mithalten können, müssen die Straße verlassen und dürfen dann nur noch außerhalb der Veranstaltung auf dem Bürgersteig gemäß der Straßenverkehrsordnung weiterskaten.

Teilnehmergebühren

Eine Teilnahme bei „time 2 skate“ wird kostenfrei und ohne vorherige Anmeldung möglich sein.

Toiletten

Toiletten befinden sich auf dem Gelände des Leinestadions.

Umkleiden und Duschen

Umkleide- und Duschmöglichkeiten stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nicht zur Verfügung.

Veranstalter

Sportgemeinschaft Letter von 1905 e.V.

Vereinszugehörigkeit

Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich.

Verhaltensregeln

  • Das Tragen von Schutzbekleidung wird dringend empfohlen.
  • Das Polizeiführungsfahrzeug darf nicht überholt werden.
  • Nicht auf Gehwegen fahren.
  • Auf der linken Straßenseite eine Gasse für die Einsatzfahrzeuge und Ordner freihalten.
  • Alkoholische Getränke und Glasflaschen sind auf der Strecke verboten.
  • Abfall darf natürlich nicht auf die Strecke geworfen werden. Andere Teilnehmer werden dadurch gefährdet.
  • „time 2 skate“ ist eine Freizeitveranstaltung, deshalb bitte auf schwächere Teilnehmer Rücksicht nehmen.
  • Wir empfehlen schwächeren Läufern, sich im vorderen Feld zu bewegen. Dort ist das Tempo gleichmäßiger. Schnellere Läufer sollten hinten laufen, sie können leicht wieder aufschließen.
  • Bei Gefahrenstellen, wie Gleisen, Schotter auf der Straße, Lücken im Asphalt sowie bei Stürzen, bitte einen (!!) Arm heben.
  • Wenn gebremst werden muss, bitte als Signal beide (!!) Arme heben!
  • Der „time 2 skate“-Zug wird begrenzt durch zwei Einsatzfahrzeuge der Polizei. Teilnehmer der „time 2 skate“ müssen innerhalb dieser Begrenzung bleiben. Außerhalb des Zuges gilt die StVO.
  • Auf jeden Fall den Anweisungen der Polizei, der Feuerwehr und der Ordner befolgen.

Verpflegung

Auf dem Stadionvorplatz (Leinestadion) sorgen Verpflegungsstände für die nötige Stärkung und Erfrischung. Erstmals werden beim dm-Zwischenstop auf dem Honeywell-Parkplatz Getränke (Mineralwasser) kostenlos ausgegeben. Herzlichen Dank an „dm“, die dies übernehmen werden!

Voranmeldung

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich!

Wetter

Die Veranstaltung findet grundsätzlich bei jedem Wetter statt. Der Einsatzleiter der Polizei, ein Verantwortlicher der Feuerwehr und ein Verantwortlicher des Veranstalters werden sich je nach Wetterlage gegebenenfalls gemeinsam über eine Veränderung (z.B. Rückkehr zum Start) oder Abbruch (z.B. bei Gewitter) verständigen. Die Entscheidung liegt ausschließlich bei der Polizei.

Zeitablauf

  • 18:00 Uhr: Freischaltung des Regentelefons (bis 19:30 Uhr)
  • 19:00 Uhr: Veranstaltungsbeginn
  • 20:00 Uhr: Start,
  • anschließend „After-Skate-Party“
  • 23:00 Uhr: Veranstaltungsende

Kommentare sind geschlossen.