20 Jahre Beach in Letter

Genau am 17. September 2002 weihte die Sportgemeinschaft Letter 05 vor 20 Jahren offiziell ihre neue Beachanlage in Letter im Leinestadion hinter der Tribüne ein und freute sich ihren Mitgliedern ein neues Trendsportangebot anbieten zu können.

Damaliger Bürgermeister Horst Niebuhr stand beim Presseempfang selbst am Netz und versuchte einen Aufschlag zu tätigen, den Politiker Heinrich Aller beäugte, während sich der damaliger Mannschaftskapitän Rolf Runge, heutiger Abteilungsleiter der Abteilung Volleyball, hechtend zum Ball bewegte und seine Mitspieler/innen durchaus beeindruckte.

Der Verein hatte sich damals für eine gute und teure Variante des Baus der Beachanlage entschieden. Es wurden unzählige Kubikmeter Erde bewegt und ausgehoben. Schotter und Drainage wurden eingebracht, damit kein Stauwasser auf der Anlage bleibt und zum Schluss wurden über 300 Tonnen bester Spielsand aufgetragen und eine Randeinfassung nebst Kantensteinen gebaut, die den Sand noch heute an den meisten Tagen an Ort und Stelle hält. Viel Eigenleistung und finanzielle Mittel hat der damalige Vorstand erbracht, um eine solche Anlage zu bauen. Nun nutzen sie viele, die Leichtathleten für den Weitsprung, die Volleyballer, für Beachvolleyball, die Fußballer für Beachfußballer, die Handballer für Beachhandball, die Schulen, Externe, und Sportler aus der Stadt Seelze, dem Umland und der Region.

Thomas Stiehr erklärte sich vor 20 Jahren bereit die Aufgaben eines Beachwartes zu übernehmen und hat viele Jahre bis zu seinem Ausscheiden aus gesundheitlichen Gründen die Sportler und Sportlerinnen aktiv betreut und motiviert die Anlage tatkräftig zu nutzen. Seine Crew dankte es ihm und verlieh dem Beachplatz hinter vor gehaltener Hand den Namen Stiehr Arena. In den Jahren ist viel passiert. Ein Zaun wurde um den Sandplatz gezogen, der im Herbst mit Brettern verstärkt den Flugsand halten soll.

Die Mitglieder der Volleyballabteilung bauten um ihren Container ein Carport und schafften etliches an Material an, um die in die Jahre gekommenen Anlage immer in Schuss zu halten. Auch wurden Handballtore für Beachhandball und Beachfußball installiert , damit auch andere Abteilungen die Anlage nutzen.

„Bei uns gibt es keine Sandflöhe, wie auf anderen Plätzen. Unser Beachplatz ist nach wie vor noch in einem Top Zustand!“, freut sich Pressewartin Jessika Zimmermann.

Verantwortlich ist dafür mittlerweile Steffen Engel, der seit dem Ausscheiden von Thomas Stiehr den Posten des Beachwartes der SG Letter 05 inne hat. Jedes Jahr trifft sich zum Saisonbeginn Ende April eine Helferscharr, die das Carport streicht, Unkraut entfernt, Steine, die von Wurzeln angehoben werden, wieder richtet und anfallende Reparaturarbeiten erledigt. Seit zwanzig Jahren unterstützt dabei Zeugwart und stellvertretender Abteilungsleiter Volker Arnz tatkräftig, der immer sein Werkzeug dabei hat.

Er kümmerte sich vor fünf Jahren auch um den Sandtransport vom Steintor ins Leinestadion nach der NWVV Beachtour. Arnz ließ seine Kontakte spielen und orderte Spielsand. Da wurde eine riesige LKW Ladung in Hannover abgefahren und im Stadion in Letter abgeladen und dann kam der Aufruf: „Der Sand ist da, bringt Rechen mit!“ Von Hand wurden Unmengen Sand eingearbeitet. Das war eine ordentliche Schufterei für die Helfenden.

Das Highlight erlebte die lettersche Beachanlage sicherlich bei ihrem 1. Beach by Night Cup 2004. Bis in die frühen Morgenstunden hinein wurde die ganze Nacht im Flutlicht mit Musik und Partystimmung durch gebeacht und tüchtig gefeiert.

Der eine oder andere Spieler wurde am Ende eines langen Turniertages nach Hause getragen. Auch beim Sport und Spielfest 2005 anlässlich der 100 Jahr Feier beteiligte sich die Volleyballabteilung mit Beachaktionen und ließ Hunderte von Ballons steigen.

Auch in den Sommerferien erfreuten sich Kinder bei der Aktion Beach meets Letter auf der Anlage und machten ihre ersten Volleyballerfahrungen auf unbekanntem Terrain. Neben Sommerfesten und Punktspielrunden, gibt es auch die ein oder andere Beachfeier. Zuletzt kamen zum Beachrunner Camp über 30 Kinder und powerten sich vor Ort aus.

Und die nächste Aktion steht schon wieder an, denn die Mitglieder der Abteilung Volleyball möchten gern ihr 20 Jähriges Bestehen der Beachanlage in Letter gebührend feiern und laden zum internen Spartenturnier am Sonntag, den 28. August 2022 ab 12 Uhr auf die Anlage ein. Auch ehemaliger Letteraner Spieler und Spielerinnen, die sich mit der Abteilung noch verbunden fühlen, sind herzlich eingeladen vorbei zu schauen. Anmeldungen zur besseren Planung nimmt die SG gern unter volleyball@sg-letter-05.de entgegen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kommentare sind geschlossen.