Vertrauen

Vertrauen und Geborgenheit sind uns wichtig!

 

Die Vertrauenspersonen der SG Letter 05

Wir, deine Sportgemeinschaft Letter 05, möchten, dass du dich bei uns gut aufgehoben, unterstützt und geborgen fühlst. Trotzdem kann es leider immer cb91433b4fc86281659c92e8ca7a94fdsein, dass es zu Zwischenfällen kommt. Dass im Sportverein viel Nähe zwischen den Trainern und den Trainierenden entsteht, gehört oftmals dazu. Trotzdem gibt es klare Grenzen, die ihr auch selbst bestimmen könnt. Ihr solltet ohne Gewalt und Diskriminierung bei uns Sport treiben können. Wenn jemand (Trainer, Helfer oder andere Mitglieder eurer Gruppe) diese Grenzen nicht achtet, oder euch sogar sexuell belästigt, habt ihr die Möglichkeit, euch (gern auch anonym) an unsere Vertrauenspersonen Tina Rose und Sylvia Seibt zu wenden. Sie sind für euch da, wenn ihr Hilfe braucht, werden eure Fragen und Probleme anonym behandeln und nur in Rücksprache mit euch ggf. weitere Schritte einleiten. Habt keine Angst, sie anzusprechen, sondern den Mut, darüber zu sprechen. Melden könnt ihr euch auch, wenn ihr nicht selbst betroffen seid, aber jemanden kennt, der sich nicht traut, sich an sie (Tina Rose bzw. Sylvia Seibt) zu wenden. Ermutigt diejenigen auch, mit ihnen zu sprechen. Also: Solltest du oder dein Freund ernsthafte Probleme zu Hause oder in den Trainingsgruppen haben, durch Trainer oder Mittrainierende, nehmt Kontakt zu ihnen auf. Sie werden versuchen, dir und den Betroffenen zu helfen.

 

Vertrauenspersonen

Tina Rose (links) & Sylvia Seibt (rechts)

So könnt ihr Kontakt zu uns aufnehmen:

  1. Sendet uns eine E-Mail. Ihr erreicht uns unter vertrauen[at]sg-letter-05.de
  2. Ruft uns an: Tina Rose, 0511 / 48 18 520 bzw. Sylvia Seibt, 0511 / 40 90 97
  3. Nutzt den Vertrauensbriefkasten (gern auch anonym), den ihr an der Seite des Kassenhäuschens (Eingang Leinestadion) im Leinestadion findest. Nur wir – Tina & Sylvia – haben jeweils einen Schlüssel.

 

 51afdf25b11b2c258ad537e5fc5f19c9 spksportfond



Presse-Archiv

Im Verlauf der vergangenen Jahre wurden zahlreiche Artikel in den unterschiedlichsten Medien zum Thema veröffentlicht: Unter anderem hat der Deutsche Turner-Bund (Turn-Magazin 01/2015), der LandesSportBund Niedersachsen (Ausgabe 06/2014) , der RegionsSportBund Hannover (Ausgabe 02/2013) sowie die Leine-Zeitung (Februar 2013, Oktober 2014 und Januar 2016) über unser Präventionskonzept berichtet.

Das Präventionskonzept kann man HIER einsehen (Stand April 2013). Der vereins-spezifische Ehrenkodex, der für alle Übungsleitende, Helfer, etc., verpflichtend eingeführt wurde, ist HIER einzusehen.