Schlachtruf und Schlachteplatte – Stammtischgespräche bei der SG!

Wenn Aloys Möller, Sozialwart der Sportgemeinschaft Letter 05, beginnt die Einladungen für die Seniorenstammtische für die Senioren und Seniorinnen zu verteilen, freuen sich schon alle auf ein geselliges Beisammensein. Bis auf wenige krankheitsbedingte Absagen, waren daher auch wieder beide Stammtische voll besetzt. Aloys Möller hatte einiges vorbereitet für seine rund 150 Gäste, die er am Dienstag Nachmittag und Mittwoch Abend bewirtete, unterhielt und mit neuen Informationen aus dem Vereinsgeschehen versorgte.

Die Damen der SG starteten ihr geselliges Miteinander bereits Dienstag um 15 Uhr. Möller hieß die Seniorinnen am Nachmittag allesamt herzlich willkommen, und bat die Vorsitzende der SG, Britta Scherbanowitz, das letzte halbe Jahr zu resümieren und richtete seinen besonderer Dank an die Familien Günther, Gärtner und Frau Kapp aus, die bei der Zubereitung des Büfetts und der Getränkeausgabe voll involviert waren und die Damen mit einem Sektempfang begrüßten. Scherbanowitz berichtete von dem jüngsten Einbruch ins Vereinsheim. Vandalismus stand hier an erster Stelle. Nun gilt es die Schlösser auszutauschen und Türen reparieren zu lassen. Letters Clubchefin erzählte auch von der Aktion des Familiensportabzeichens, die gut gelaufen sei, hier und da sicher noch verbesserungswürdig ist aber gern im kommenden Jahr wiederholt werden darf. Der Vorstand der SG nahm nicht nur am Schützenausmarsch teil, sondern durfte nebenan bei der Schützengesellschaft auch schießen und war treffsicher und bekam einen Preis. Darüber freute sich Scherbanowitz. Noch mehr zu gewinnen gibt es am 23. November 2018 für die Sportgemeinschaft Letter 05 bei der Drogeriekette DM, denn es ist Giving Friday und 5 % der Tageseinnahmen werden der Jugendarbeit des Seelzer Vereins zu Gute kommen, darum appellierte Britta Scherbanowitz an alle ihre Mitglieder doch gern am 23. November den Monatseinkauf bei DM zu erledigen, es sei doch für einen guten Zweck. Freuen durften sich auch die Fußballkinder der E-Jugend, die souverän die Staffelmeisterschaft gewannen und mit großen Beifall der Damenwelt für jeden einzelnen Akteur begrüßt wurden. Begleitetet von ihrem Trainer Krasniqi und Jugendwart Jens Schneppe nahmen sie dankend eine Spende, ein kleines Geschenk für jeden entgegen und konnten sich noch an Erfrischungsgetränken und Donuts erfreuen. Zu Gast bei der Sportgemeinschaft Letter 05 war das Mitglied des Seniorenbeirates Seelze Herr Werner Blanke und stellte die Notfalldose vor. Blanke erklärte, dass immer mehr Menschen/Singles zu Hause einen Notfall- und Impfpass, Medikamentenplan, eine Patientenverfügung, Versorgungsvollmachten oder ähnliches haben, nur ist es dem Retter im Notfall meist unmöglich herauszufinden, wo diese Notfalldaten in der Wohnung aufbewahrt werden. Drum entstand die Idee die Daten im Kühlschrank aufzubewahren in der Notfalldose. Diese Idee fanden die Anwesenden klasse und konnten für einen Mini-Kostenbeitrag von 2,- € dieses lebensrettende Utensil erwerben, wovon die meisten Teilnehmer Gebrauch machten. Wer mehr wissen möchte zum Thema Notfalldose kann auch via Internet sich dem Thema widmen unter http://www.notfalldose.de.

Für Kurzweil sorgte auch wieder das Gewinnspiel, dass Möller auch diesmal für die Teilnehmer vorbereitet hatte. Gewinnerin des letzten Ratespiels war Gerda Müller, die sich über einen Essensgutschein freute. Hoch her ging es mit ähnlichem Programmablauf dann auch am folgenden Tag bei den Herren zu, etwas lauter und ungestümer, denn zu Gast waren bei den Senioren die Volleyballkinder der U12, die die letzte Saison als Staffelsieger aus dem Wettkampf hervorgingen. Sie bedankten Sie für den Obolus der Herren für ihre Mannschaftskasse lautstark mit Ihrem Schlachtruf, während die Herren noch ihre Schlachtplatten verdauten, die diesmal von der Firma Jende gespendet wurde. Die Kinder freuten sich dass Möller für alle auch für das Trainer Duo Kinogutscheine besorgt hatte. Jugendbetreuerin Jessika Zimmermann dankte allen und teilte mit, dass die Gutscheine sicherlich in einer Gemeinschaftsaktion genutzt werden. Die Notfalldose fand auch beim Seniorenstammtisch der Herren reißenden Absatz und bestätigte dass Möller auch diesmal mit seinem Informationsangebot für Senioren genau richtig lag. Herr Hans Pandzioch gewann den Geschenkgutschein aus dem letzten Ratespiel, dass Aloys Möller für seine Senioren beim letzten Stammtisch im April 2018 vorbereitet hatte. Nach so viel Informationen rund um die SG und aus dem Seniorenbereich war Zeit zum plauschen und dem regen Austausch.

Bis in die langen Abendstunden hinein saßen die Herren zusammen und genossen das fröhliche Beisammensein mit interessanten Gesprächen und dem einen oder anderen kühlem Getränk.