Mission 2020 – Ehrenamtliche sind unser kostbarstes Inventar!

Das war voll super!“ , antwortete Lea Wollenweber (FSJ‘lerin der SG Letter 05) enthusiastisch auf die Frage, wie das Angebot der Übungsleiter-Dankesveranstaltung angenommen worden ist, dass von ihr organisiert und geplant wurde.
Die Veranstaltung gehört zum Projekt „Mission Ehrenamt 2020“, das die SG Letter 05 seit Mai 2018 umsetzt, um seine ehrenamtlichen Strukturen zukunftsfähig aufzustellen und die Bedürfnisse seiner Ehrenamtlichen zu ermitteln. Gefördert wird dies durch die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung.

 

Über 60 Trainer, Übungsleiter und Helfer – also mehr als die Hälfte aller Einsatzkräfte – kamen der Einladung zum gemeinsamen Beisammensein nach und nutzen die Chance des gemeinsamen Austauschs und konnten beim Vorstand Wünsche und Anregungen los werden wie zum Beispiel, dass zusammen mit den Schulhelfern der Geräteraum des GBG in einer Aktion aufgeräumt werden könnte.
“Wann hat man schon mal die Möglichkeit alle anderen Ehrenamtlichen persönlich kennen zu lernen, wenn man nicht am selben Tag am gleichen Ort trainiert? Dann kennt man sich allenfalls vom Telefonieren!“, resümiert Jessika Zimmermann, Pressewartin, die ebenfalls Trainerin ist.

 

Lea Wollenweber hatte nach der Begrüßung zum gemeinsamen Pétanque spielen auf der Bouleanlage eingeladen. Dort wartete schon Gisela Messmann, Abteilungsleiterin Pétanque zusammen mit ihrer Helferscharr zum Einführungskurs. Die Lernwilligen konnten im Anschluss in einem kleinen Turnier Wettkampfmäßig gleich ihr Können testen und hatten viel Spaß und beim anschließendem Grillvergnügen auch ausreichend Gesprächsstoff nach der Jagd nach dem Schweinchen, der Zielkugel beim Boule.

Bei Sonnenschein und guter Laune verweilten dann alle bis weit in die Abendstunden im Stadion.

 

In den nächsten Wochen werden wir auf unserer Website weitere Informationen rund um unser Projekt „Mission Ehrenamt 2020“ veröffentlichen.