Kinderfasching bei der SG Letter 05

Zumindest die kleinsten Sportler der Sportgemeinschaft Letter 05 konnten in diesem Jahr wie gewohnt in den Eltern-Kind-Gruppen ihren Kinderfasching feiern. Dafür sorgte Übungsleiterin Karin Schmechel. Sie hatte für alle eine schöne Feierstunde vorbereitet, die Turnhalle des Georg-Büchner-Gymnasiums im Südflügel geschmückt und die Eltern gebeten für ein kleines Buffet etwas von daheim mitzubringen. Gut gelaunt erschienen bereits vor 15 Uhr die ersten kleinen Prinzen und Prinzessinen, Cowboys, kleine Hasen und eine Maus und sogar Minions kamen um Helau und Aalaf zu rufen und zu singen und zu tanzen.
„Die Kinder waren fröhlich und tobten ausgelassen in der Halle und haben alle super mitgemacht, auch die Kleinsten!“, resümierte Schmechel die beim Sackhüpfen half und die Bonbonkette hielt, damit sich alle einen Bonbon schnappen konnten, natürlich ohne dabei die Hände zu nutzen. Lustig zog die Polonaise durch den Raum und alle Kinder freuten sich über die vielen Faschingsspiele.

Ein kleiner Wermutstropfen blieb, denn leider konnten die Zwerge die schönen Kostüme in diesem Jahr nur einmal vorstellen in Letter, denn die große Faschingssause, die zuletzt von der Turnabteilung organisiert worden war, muss in diesem Jahr in der Turnhalle der Brüder-Grimm-Schule leider ausfallen, da die Baumaßnahmen noch im vollen Gange sind und es daher im Trainings- und Spielbetrieb gerade am Wochenende zu Einschränkungen kommt.

Aber schon im nächsten Jahr können sich alle Karnevalisten auf ein Revival freuen. Also nur Geduld. Alles hat ein Ende, auch dieses Bauvorhaben, dann ist die Schule sicher schöner als zuvor.