Anschaffung von Defibrillatoren für die letterschen Sportstätten

Seit Jahren haben wir in unserem Verein ein Augenmerk auf das Thema Erste-Hilfe gelegt. Unter anderem bieten wir für unsere Übungsleiter/innen in regelmäßigen Abständen kostenfreie Erste-Hilfe-Schulungen an.

Leider sind in den letterschen Sportstätten (Sport-/Turnhallen und Leinestadion) noch immer seitens der Stadt Seelze keine AED-Geräte (Defibrillatoren) angebracht, mit denen auch “Laien” bei Herz-Kreislauf-Stillständen unkompliziert helfen können und so auch Leben retten können. Ein AED-Gerät ist ein kleines tragbares Gerät, was man an der Wand in einem Kasten befestigen kann, um im Notfall die Herztätigkeit eines Patienten vor Ort zu analysieren. Bei einem plötzlichen Herztod kommt es unbehandelt innerhalb von Minuten zum Tode. Umso notwendiger ist die Gewährleistung einer effizienten Ersten Hilfe, bevor der Rettungsdienst eintrifft. Keiner von uns möchte dieses Gerät jemals nutzen müssen, aber im Fall des Falles soll es daran nicht scheitern.

 

Alle Sporthallen werden sowohl von den allgemeinbildenden Schulen als auch von den örtlichen Sportvereinen sehr rege genutzt. Neben der SG Letter 05 werden vor allem auch der Karate-Club Seelze, der Trimmsportverein Letter und der Tennis Verein Letter von diesem Projekt profitieren, die auch in diesen Sportstätten trainieren.

 

Die SG Letter 05 versucht zurzeit durch diverse Anträge und Gespräche einige Stiftungen und Förderer für dieses Projekt zu begeistern, um im Januar 2019 vier AED-Geräte anschaffen zu können, die an vier Standorten (Leinestadion Letter, Sporthalle des Gymnasiums, Turnhalle des Gymnasiums sowie Sporthalle der Grundschule) platziert werden.

 

Die Stadt Seelze begrüßt diese Anschaffung; eine finanzielle Beteiligung bei Anschaffung und Wartung wird jedoch seitens der Stadt Seelze nicht erfolgen. Ausschließlich bei der Anbringung wurde uns seitens der Stadt Seelze eine Unterstützung durch die Schulhausmeister angeboten.